Mit diesen weiteren Beispielen aus der Praxis zeigen wir dir, wie dir Digital Asset Management mit TESSA DAM helfen kann, deine täglichen Anforderungen einfacher zu bewältigen. Die Möglichkeiten sind hier sicherlich nahezu unbegrenzt so dass die Beispiele hier nur einen kleinen Überblick geben können.

 

1. Anbindung an ein PIM-System

Verbinde dein PIM-System mit TESSA DAM und profitiere von den Vorteilen beider Systeme. Sobald du deine Assets mit einem oder mehreren Produkten verknüpft hast, kannst du diese Information nutzen um z.B. die gewünschten Assets zu finden indem du einfach nach deinen Produktdaten suchst. So kann dir TESSA DAM alle digitalen Assets zu einem Produkt anzeigen, das bei einer Stichwortsuche innerhalb der Produktbeschreibung gefunden wurde. - Natürlich kannst du diese Funktion auch über die RestAPI nutzen und in deinem PIM-System z.B. Vorschaubilder deiner Assets zu einem Produkt anzuzeigen.

Wie eine solche Integration in der Praxis ausschaut, können wir dir gerne in einer online Demo zeigen. Wir haben die Möglichkeiten einer solchen Integration mit unserem Konnektor für Akeneo bereits in die Praxis umgesetzt.

2. Automatische Konvertierung von digitalen Assets

Eine der Stärken von TESSA  DAM ist die Möglichkeit beliebige Assets zu verwalten und für den jeweiligen Kanal oder Verwendungszweck automatisch zu konvertieren. Bei dieser Konvertierung wird ein Bild, ein Video oder ein beliebiges anderes Dokument z.B. unter Beachtung definierter Vorgaben (z.B. Auflösung, Farbraum, Farbigkeit, Dateigröße, etc.) umgewandelt und für den gewünschten Kanal (z.B. Website, Katalog, online Shop, etc.) oder ein angebundenes Drittsystem (z.B. PIM, ERP, CRM, CMS, etc.) optimiert zur Verfügung gestellt. – Die Möglichkeiten der automatischen Konvertierung sind natürlich ebenfalls über die RestAPI verfügbar.

3. Integration in beliebige Drittsystem

Alle digitalen Assets (Bilder, Videos und Dokumente), die du in TESSA DAM verwaltest, können über Konnektoren und PlugIns, die RestAPI Schnittstelle, Ausleitungen oder automatische Exports in beliebige Drittsysteme integriert werden. Egal ob du Bilder für deine Website auf Basis eines Redaktionssystems (z.B. Contao, Typo3, Wordpress, Joomla, etc.), Videos für deinen Youtube-Kanal oder Vorschaudaten für deine internen Softwarelösungen (ERP, CRM oder PIM) benötigst. – Digital Asset Management mit TESSA DAM ermöglicht es dir, deine Assets zentral in TESSA DAM zu verwalten und von beliebigen Systemen aus auf diese zentralen Daten zuzugreifen.

4. Vollautomatische optimierte Bilder für responsive Designs

Die Notwendigkeit digitale Inhalte auf unterschiedlichsten Endgeräten darzustellen erfordert auch neue Ansätze bei der Bereitstellung dieser Inhalte. Responsives Design bzw. die responsive Darstellung von Inhalten macht es zwingend notwendig, Bilder für diese unterschiedlichen Endgeräte aufzubereiten. Hierbei müssen Bilder beschnitten, skaliert und optimiert werden. TESSA DAM kann all diese Aufgaben für dich automatisieren und die optimale Bereitstellung dieser Daten sicherstellen. In TESSA DAM kannst du zu jedem deiner digitalen Assets Einstellungen wie Fokuspunkte und Bildausschnitte definieren. Diese Daten können dann je nach Verwendungszweck genutzt werden und TESSA kann hieraus automatisch die passenden Bildausschnitte ermitteln und als eigenständiges Bild bereitstellen.

5. Anbindung an Web-2-Print Lösungen zur vollautomatische Werbemittelerzeugung

Als Hersteller oder Händler von Produkten kann es heutzutage sinnvoll und notwendig sein, Printmedien (Prospekte, Kataloge, Produktflyer, etc.) als Marketinginstrument einzusetzen. Durch den Einsatz von PIM- und DAM-Systemen in Kombination mit Web-2-Print Lösungen (z.B. Comet von Werk2, InBetween oder PIM2Catalog) gibt es heute völlig neue Wege und Möglichkeiten bei der Erzeugung von Werbemitteln. TESSA DAM kann hierbei durch die vielfältigen Möglichkeiten und die integrierte RestAPI eine entscheidende Rolle bei der optimalen Bereitstellung von Bilddaten und digitalen Assets spielen. So kann TESSA DAM z.B. bei der teil- oder vollautomatischen Katalog- und Werbemittelproduktion alle Assets automatisch konvertieren und für das gewünschte Werbemittel zur Verfügung stellen. Eine manuelle Konvertierung und Bereitstellung ist somit nicht mehr notwendig.