Case Study

Leuchten völlig neu erleben

Digital Asset Management mit TESSA

the brand

Der Leuchten Profi

1979 gegründet mit Hauptsitz in Übach-Palenberg ist heute SLV einer der weltweit führenden Leuchtenhersteller in Europa. Das internationale Unternehmen entwickelt, produziert und vertriebt moderne und qualitativ hochwertige Beleuchtungslösungen. Nach mittlerweile 40 Jahren auf dem Markt hat das Unternehmen 15 Tochtergesellschaften und vertreibt in über 100 Ländern seine Lichtlösungen.

Inzwischen kann die SLV GmbH auf über 8000 Produkte und 600 Mitarbeiter europaweit zurückgreifen, um den Kunden ihre Vision von Licht nahe zu bringen.

the motivation

Livegang in zwei Monaten mit neuer Lösung

SLV arbeitete zuvor mit einem zwar bekannten, aber veralteten DAM System. Mit der On-Premises-Software konnten nur wenige Dateiformate genutzt werden, was zu Einschränkungen im alltäglichen Betrieb geführt hat. Das alte System hätte mit massiv höheren Lizenzkosten und einem sehr komplexen Umstellungsprozess zu einer allumfänglichen Mediendatenbank umgestellt werden können. Das zugehörige Lizenzmodell und die mangelnden Cloud-Infrastruktur haben aber zusätzlich dazu geführt, sich gegen diese Lösung zu entscheiden und den Markt nach neuen Möglichkeiten zu sondieren.

Projekt Highlights

Individualisierung nach Kundenanforderung

Aufgrund von speziellen Workflows und Gewohnheiten der potenziellen Anwender des Systems wurde die Suche nach Produktbildern in Tessa speziell nach Kundenwünschen angepasst. Es wurde ein Akeneo Plugin installiert, das einen direkten Zugriff aus dem Akeneo PIM auf die vorhandenen Medien in Tessa ermöglicht. Die Schnittstelle des Digital Asset Management Systems wurde so angepasst, das mögliche Performance Probleme angrenzender Systeme vermieden werden.

Feedback

„Die Umstellung auf die Tessa als neues Digital Asset Management System lief komplett reibungslos. Ich habe selten so eine entspannte Systemeinführung miterlebt! In nicht einmal zwei Monaten stand das Ding!“

Oliver Kleinjans
Teamleader Sales Master Data Management, 
SLV GmbH

Ergebnis

Maximale Usability

Die individuelle Anpassung an das Digital Asset Management Systems ermöglichen den Nutzern bei SLV ein effizientes Arbeiten mit ihrer Mediendatenbank. Die Zeit für das Suchen nach Produktdatenbildern wurde erheblich verkürzt und alle benötigten Informationen sind sofort verfügbar

Zukunftssicheres System

Trotz der speziellen Individualisierungen des Digital Asset Management Systems nach Kundenforderungen ist Tessa DAM durch die modulare Bauweise und Vorkehrungen im Quellcode voll updatefähig und für die Herausforderungen von SLV in der Zukunft gerüstet.

Automatisierung manueller Prozesse

Viele Arbeitsabläufe wie beispielsweise die Verfügbarkeit und das Bearbeiten von Medien in anderen Ländern, was vorher noch mit viel Aufwand verbunden war, können nun mit TESSA DAM automatisiert und ohne weiteres Zutun realisiert werden.

Immer aktuelle Produktbilder

Durch Tessa DAM sind die Produktdatenbilder des Kunden in allen Kanälen wie beispielsweise Webshop oder Printmedien immer aktuell. Eine mehrwöchige Katalogproduktion wurde erheblich erleichtert durch automatisiertes ausleiten aktuell benötigter Produktbilder.

+ 300 T
digitale Assets
+ 20
Channels
+ 70
User
ready to get started?

Jetzt TESSA DAM gratis testen!

Alle Features freigeschaltet & unbegrenzter Demozugang.