TESSA DAM im Vergleich zu anderen DAM-Anbietern

schedule 13 min

Im folgenden Beitrag erfährst Du, worin die Vorteile von Digital Asset Management mit TESSA im Vergleich zu anderen Anbietern und Systemen liegen. Außerdem bekommst Du eine Übersicht an Fragen, die Du Dir stellen solltest, um die richtige DAM-Lösung auszuwählen.

Warum TESSA DAM?

Es gibt einige ernstzunehmende Digital Asset Management Systeme am Markt und in ihrer Grundfunktionalität unterscheiden sich diese kaum. In allen DAM-Systemen werden Assets gespeichert und wenn davon keine Metadaten ausgelesen und ergänzt werden können, sind es nicht wirklich DAM-Systeme. Wenn Du nach DAM-Vergleichen im Netz suchst, wirst Du Feature-Listen finden. Ob Dir diese Features tatsächlich helfen, ist eine ganz andere Frage.

Immer dann, wenn Du viele Produkte hast, für die Du Bilder, Dokumente etc. verwalten musst oder wenn Du extrem viele Bilder für Produkte benötigst, dann ist ein DAM sinnvoll, besonders das TESSA DAM. Das TESSA DAM arbeitet besonders gut mit Product Information Management Systemen (PIM) zusammen. Allerdings sollte Dir die Digital Asset Management Lösung auch in anderen Bereichen das Leben vereinfachen und sich deshalb an die Prozesse in Deinem Unternehmen anpassen lassen. Eine Software, die diese Anforderungen erfüllt, benötigt einen qualifizierten Implementierungs-Service mit Beratungserfahrung. Genau das bieten wir bei EIKONA Media mit dem TESSA DAM. Wir implementieren das TESSA DAM in Deine gegebene Struktur und helfen, diese zu optimieren und weiterzuentwickeln. 

Entstanden aus der jahrzehntelanger Praxiserfahrung

Bei der Entwicklung von TESSA ist der Fokus so gelegt, dass es mit TESSA möglich sein muss, Probleme aus dem Alltag einfach und unkompliziert zu lösen. Die Grundlagen für diese Denkweise haben wir in über 15 Jahren mit unterschiedlichsten Projekten in den Bereichen DAM, MAM, PIM, eCommerce und CMS sammeln können. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist TESSA somit nicht am Reißbrett entstanden, sondern aus der Praxis heraus. 

Fokus auf produktbezogene Assets

Der Fokus von TESSA liegt auf der Verwaltung und der Arbeit mit produkbezogenen Assets (Product-Asset-Management). Dies bedeutet nicht, dass wir nicht auch andere Arten der Assetverwaltung wie z.B. Brand-Asset-Management beherrschen. Aber Product-Asset-Management können wir einfach am besten. 
 
Wenn Du Hersteller oder Händler von Produkten bist und Deine Hauptanforderungen liegen im Bereich der Verwaltung von produktbezogenen Assets (Handbücher, Marketingmaterial, Pflegehinweise, Datenblätter, Stücklisten, Szenen- oder Produktabbildungen, Image- oder Erklärvideos, uvm.) ist TESSA die richtige Lösung für Dich. Beim Digital-Asset-Management kann Dich TESSA hierbei mit einigen Funktionen, die in vergleichbaren Lösungen größerer Mitbewerber fehlen, optimal unterstützen. 

Warum sollte ein DAM anpassbar und skalierbar sein?

Unternehmen arbeiten in der Medienproduktion und bei ihren Produktdaten ganz unterschiedlich. Auch wenn sich im Großen und Ganzen die Prozesse und der Einsatz von Software ähneln, so gibt es im Detail immer wieder Unterschiede. Diese sind oft auf Branchenunterschiede zurückzuführen: Die Textilbranche arbeitet anders als Unternehmen der Elektrobranche und in der Braubranche gibt es ganz andere Anforderungen als bei Medizinprodukten. Mit dem TESSA DAM können wir auf all diese branchen-typischen Anforderungen eingehen. Doch nicht nur das: Auch zwischen den Unternehmen einzelner Branchen gibt es oft größere, insbesondere die Prozesse oder den Einsatz von Software betreffende Unterschiede. Das TESSA DAM lässt sich leicht in vorhandene Situationen implementieren, sodass Kolleginnen und Kollegen, die damit arbeiten, sehr schnell den Eindruck einer Arbeitserleichterung und Hilfe bekommen. Das motiviert und unterscheidet das TESSA DAM deutlich von anderen Produkten. Das ist der Grund dafür, weshalb das TESSA DAM für Kunden-Support, einfache Einrichtung und Benutzerfreundlichkeit so gut bewertet wird. 

Gerade weil sich das TESSA DAM so leicht customizen lässt und die Verarbeitung von Bild- und Dateimaterial – den Assets – dadurch sicherer und weniger fehleranfällig wird, werden Deine Kolleginnen und Kollegen mehr Zeit haben, weiteres Bildmaterial bereitzustellen, das Deine Abverkäufe steigert. Dann ist es gut, ein DAM im Einsatz zu haben, das skalierbar ist und mit dem Du beliebig viele Assets bereitstellen kannst. 

TESSA DAM ist nahtlos in die Softwarelandschaft integrierbar

Für das TESSA DAM gibt es bereits eine Reihe von Standard-Konnektoren, mit denen die Software-Lösung mit anderen Programmen in Deiner Topologie verbunden werden kann. Das Akeneo-PIM ist ein Beispiel für ein Produkt Information Management System, mit dem wir das TESSA DAM quasi auf Knopfdruck verbinden können. Mit dem entsprechenden System von Eggheads funktioniert dies ebenfalls. Auch wenn Ihr Webshop-Software von Shopware, OXID eShop oder Magento einsetzt, können wir das TESSA DAM leicht verknüpfen – ebenso mit allen gängigen Content Delivery Networks (CDN), beispielsweise Cloudflare oder Amazon CloudFront. Deine Kolleginnen und Kollegen können mit unseren Adobe PlugIns direkt mit Photoshop, InDesign oder LightRoom Dateien im TESSA DAM abspeichern, abrufen oder bearbeiten. Sollte ein für Dich relevantes Produkt nicht dabei sein, sprich uns gerne an! Wir ermöglichen vieles. Das gilt auch für den Einsatz des TESSA DAM in Publishing Projekten. Gerade in einer Phase, in der dicke Kataloge durch eine Vielzahl zielgruppenspezifischer Publikationen abgelöst werden, ist ein DAM, das nahtlos mit Lösungen wie InBetween zur Automatisierung der Produktion von Druckprojekten zusammenarbeitet, ausgesprochen hilfreich. Das TESSA DAM kannst Du dabei in der Cloud oder On Premise einsetzen, ganz wie es die Situation in Deinem Unternehmen erfordert. 

Das DAM-System mit der perfekten Integration in Akeneo PIM

TESSA DAM ist das erste und am umfangreichsten integrierte DAM-System in Akeneo PIM. Bereits ab Version 1.5 war die erste Version des Konnektors für Akeneo verfübar. Dieser Konnektor erweitert Akeneo sowohl in der Community- als auch in der Enterprise-Version um ein vollwertiges DAM-System. Durch die bidirektionale Verbindung ist es möglich, sowohl aus Akeneo heraus auf Assetdaten zuzugreifen, als auch aus TESSA heraus Produktdaten zu nutzen. - Eine derart umfangreiche und tiefgreifende Integration kann aktuell kein anderes DAM-System am Markt vorweisen. 

Und weil Transparenz und offene Kommunikation bei TESSA DAM auch ernst gemeint ist, kannst Du gleich hier einen Blick in das System werfen. Hierzu ist keine Anmeldung, keine Registrierung oder das Ausfüllen eines Webformulars notwendig. So kannst Du gleich einen ersten Blick auf TESSA werfen und wenn Du Fragen hast oder eine kostenfreie Demonstration aller Funktionen von TESSA wünschst, kannst Du gerne Kontakt mit uns aufnehmen. 

Einfache Preisstruktur kommt mit TESSA DAM

Am liebsten machen wir Kunden glücklich und passen unser TESSA DAM entsprechend deren Anforderungen in Prozesse ein. Deshalb gibt es für das TESSA DAM eine Jahresgebühr, in der nahezu alles enthalten ist. Es gibt keine Extrakosten für Accounts oder Mengen von Assets. Versteckte Kosten und Gebühren gibt es bei uns nicht – auch nicht, wenn Du das TESSA DAM als Dienstleister per Mandanten-Lösung an Deine Kunden verkaufst.

Wie wähle ich die richtige DAM-Lösung aus?

Wir haben oben schon geschrieben, dass es einige ernstzunehmende DAM-Systeme am Markt gibt. Oft finden sich Beurteilungslisten, die aus unserer Sicht für mittlere und größere Unternehmen, die Enterprise Software benötigen, zu kurz greifen. Das TESSA DAM kann als Enterprise System eingesetzt werden. Deshalb sind nach unserer Einschätzung die folgenden Fragen / Kriterien wichtig, wenn Du Dich mit dem Kauf eines Digital Asset Managements beschäftigst. Wir geben Dir hier einige Fragen mit auf den Weg, die Du Dir selbst beantworten sollst. 

  • Kann ich alle von mir benötigten Medien- und Dateiformate mit dem DAM-System verwalten – neben Fotos und Grafiken auch Videos, Podcasts, Dokumente sowie 3D-Objekte?
  • Lassen sich die Dateien leicht in das DAM-System integrieren – manuell und automatisch (z.B. per FTP oder API)?
  • Können Fotos direkt aus einem Fotografier-Prozess importiert werden?
  • Ist die Zusammenarbeit mit beliebigen PIM-Systemen möglich?
  • Kann das DAM verschiedene Publishing-Lösungen bedienen (z.B. InBetween)?
  • Ist die Lösung mandantenfähig?
  • Können alle benötigten Metadaten mit den Assets verknüpft werden?
  • Kommt bei der Verschlagwortung, dem Tagging, KI/AI zum Einsatz?
  • Ist das System an meine Bedürfnisse anpassbar?
  • Ist das System skalierbar?
  • Sind die notwendigen Mechanismen zur Verteilung der Assets vorhanden?
    • Tiefe Integration mit dem PIM möglich (z.B. per API)?
    • Versorgung von Websites?
    • Integration in Branchenformate (z.B. ETIM, Bitex, eClass etc.)
    • Portallösungen für Kunden, Presse und Influencer?
    • Ausleitung der Dateien in beliebigen Formaten und Komprimierungsstufen?
  • Ist eine elaborierte Rechtevergabe vorhanden?
  • Kann das System auch auf Mobilgeräten genutzt werden?
  • Ist das System einfach bedienbar? Einfache Einarbeitung?
  • Ist das DAM System DSGVO-konform? Stehen die Server in Deutschland? Sind OnPremises und SaaS möglich?
  • Welche Qualität hat der Kundensupport?
  • Referenzen: Ist der Anbieter eingeführt? Hat der Anbieter bereits in ähnlichen Konstellationen gearbeitet? 

Fazit

So punktet TESSA DAM!

Das TESSA DAM ist ideal, wenn Du viele produktbezogene Assets managen möchtest und das DAM nahtlos in Deine Prozesse implementieren möchtest. Dazu kommt ein einfaches Preismodell ohne Fallstricke, aber auch die Möglichkeit einer On-Premise Installation und die hochgradige Individualisierungsmöglichkeiten in der Enterprise Variante.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Andreas Werner
arrow_back

Ähnliche Beiträge

Digital Asset Management (DAM) vs. Google Drive und Dropbox

Erforsche den Unterschied zwischen Digital Asset Management (DAM) und Cloud-Speichern wie Google Drive und Dropbox. Dieser Beitrag beleuchtet die Vorteile von DAM, bietet einen Vergleich mit herkömmlichen Cloud-Lösungen und hilft Dir, die ideale Option für die effektive Verwaltung Deiner digitalen Inhalte zu finden.

schedule 16 min

Asset Integration Tool bei der ZEG: Perfekter Start in die Automatisierung

Die Benennung von Assets ist für die automatisierte Verarbeitung und Synchronisation zum PIM eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Warum das so ist und wie unser Kunde ZEG durch unser Asset Integration Tool (AIT) eine Qualitätsverbesserung erreicht, erfährst Du in diesem Beitrag.

schedule 7 min

KOSTENLOSES E-BOOK

PXM für Dummies

Dein Leitfaden zum Product Experience Management. Verschaffen dir einen Vorteil im E-Commerce.