Bildverwaltung - Organisiere mit TESSA DAM zuverlässig deine Bilder

Mit TESSA DAM die Bildverwaltung unkompliziert abwickeln

Wenn du plötzlich dieses eine Produktbild von der Kampagne vor sechs Jahren suchst, kommt selbst ein gut strukturierter Mitarbeiter ins Schwitzen. Denn im Laufe der Zeit haben sich mehreren Tausende Bilddateien auf der Festplatte angesammelt. Oder du möchtest einem Kollegen die Präsentation für den morgigen Termin per E-Mail schicken und diese kann aufgrund der Größe nicht zugestellt werden. Eine solche Menge an Daten lässt sich nur schwer verwalten und effizient verteilen.

Hier ist eine professionelle Medienverwaltung unerlässlich. Dabei kann dir eine Digital Asset Management Software helfen.

 

Erweiterte Suche von TESSA Digital Asset Management

Speichere und verwalte deine Bilder und Assets

Wer einmal im Jahr in den Urlaub fährt und dort ein paar Bilder knipst, benötigt keine professionelle Bildverwaltungssoftware. Diese Menge an Dateien lässt sich problemlos mit einer strukturierten Ordner-Landschaft verwalten. Personen, die jedoch beruflich gewaltige Bildmengen verwalten müssen, sollten sich jedoch um eine fachmännische Bildverwaltung kümmern. Mit einem Digital Asset Management bist du dafür bestens ausgerüstet.

Was ist überhaupt Digital Asset Management?

Eine Digital Asset Management System (DAM) ist optimal geeignet für die zentralen Verwaltung, Organisation und der Verbreitung von digitalen Inhalten. Als digitale Inhalte, Assets genannt, zählen Fotos, Videos, Audio- und Präsentationsformate, alle möglichen Dokumente und sehr viel mehr. Ein DAM-System ermöglicht es Unternehmen, alle digitalen Inhalte von ihrer Erstellung bis hin zur Veröffentlichung zu verwalten.

Digital Asset Management bietet dir folgenden Funktionen

  • Bildarchiv:
    Speicher und verwalte deine Fotoalben digital im DAM-System. Sortiere und lege deine Bilder nach unterschiedlichsten Details wie Dateiname, Aufnahmedatum oder anderen Metadaten ab.

  • Volltextsuche:
    Schnell und einfach durchsuchst du deine Bilderdatenbank und findest in Sekundenschnelle das gewünschte Foto

  • Mehrere Arbeitsplätze:
    Eine professionelle Bildverwaltungssoftware kannst du auf mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig nutzen. So kannst du deinen Mitarbeitern bestimmte Bereiche freigeben, auf die sie uneingeschränkten Zugriff haben. Die Software eignet sich daher perfekt als Bilddatenbank für Unternehmen. Außerdem kannst du durch SaaS Angebote immer und überall auf deine Daten zugreifen.

  • Einfache Handhabung:
    Ohne lange Einarbeitungszeit kannst du direkt mit einem DAM-System wie beispielsweise Tessa ™ loslegen und damit arbeiten. Mit unserem Demoangebot kannst du ein solches System sofort völlig kostenlos testen und dir selbst ein Bild machen.

  • Schnittstellen:
    Tausche deine Assets schnell und einfach mit Kunden, Mitarbeitern und Partnern aus, um deine Workflows zu verkürzen und zu beschleunigen.

  • Höchste Kompatibilität:
    Ein gutes Bildverwaltungsprogramm ist mit vielen anderen Softwarelösungen kompatibel, darunter einige bekannte Bildbearbeitungsprogramme, Content Management Systeme und Product Information Management Lösungen.

  • Einfache Veröffentlichung:
    Veröffentlichen deine Inhalte schnell und einfach auf Online-Shops, Social Media und anderen Plattformen.

  • Versionierung:
    Greif schnell und einfach auf ältere Versionen deiner Dokumente zu. Außerdem kannst du einsehen, wer zu welchem Zeitpunkt das Dokument bearbeitet hat.

  • Bildbearbeitung:
    Dir stehen zahlreiche Funktionen der Bildbearbeitung zur Verfügung, mit denen du deine Bilddateien entweder automatisch oder manuell bearbeiten kannst.

Darüber hinaus ist eine gute Bildverwaltungssoftware nicht nur für das Speichern von Bildern geeignet, hier kannst du deine kompletten Assets wie Dokumente, Videos und Audios verwalten.

Wenn du dich jetzt fragst, wo genau der Unterschied einer Digital Asset Management Lösung zu einem Cloudspeicher Dienst wie beispielsweise Google Drive oder Dropbox liegt? In diesem Artikel gehen wir genauer darauf ein.

Die 8 größten Vorteile eines Digital Asset Management System auf einen Blick

  1. Assets werden an einem zentralen Ort organisiert

  2. Automatisierung von Workflows

  3. Schnelles Finden von digitalen Assets wie Bilder oder Videos

  4. Automatisiertes einfügen von Wasserzeichen

  5. Schnelles teilen von Bildersammlungen

  6. Verwaltung von Zugriffs- und Nutzungsrechten

  7. Automatisiertes hinterlegen von Metadaten

  8. Individuelle Systemanpassungen, ganz nach deinen Nutzerbedürfnissen möglich

Digital Asset Management Software – mehr als eine Bilddatenbank

Wie du siehst, bietet eine DAM Lösungen ein breites Spektrum an Möglichkeiten und deshalb in Unternehmen immer beliebter. Diese sorgen dafür, dass dir die Verwaltung, Weiterleitung, Veröffentlichung und Pflege deiner Assets leichter von der Hand gehen und du dich auf wichtigere Arbeiten konzentrieren kannst.

Trotzdem sind solche Systeme meistens auch mit Lizenz- und Integrationskosten verbunden und vielleicht für dich aktuell keine Alternative. Informieren über Preise kannst du dich hier. Deshalb wollen wir dir noch kurz ein paar quick Tipps zur besseren Bildverwaltung mitgeben.

4 Tipps zur professionellen Bildverwaltung

  1. Verwende User zugeschnittene Formate

  2. Bilder sollten kategorisiert abgelegt werden

  3. Einheitliche Benennung der Dateien

  4. Bilder im richtigen Format sichern